Die Zeltsaison beginnt und wir freuen uns auf Urlaub, Festivals und vor allem auf ganz viel Freiheit auf unseren Reisen! Schon seit über 10 Jahren gibt es das Wurfzelt 2 Seconds von unserer Passion Brand Quechua. Und seit damals hat es die Herzen von Campern und Festivalfans im Sturm erobert. Raus aus der Transporttasche, einmal in die Luft geworfen, und zack steht das Zelt! Da gucken die anderen Camper schon mal verdutzt aus der Wäsche, während sie sich mit ihrem herkömmlichen Zeltgestänge abmühen.  ;-)

Produktentwicklung und Innovationen spielen seit jeher eine große Rolle bei Decathlon. Als Quechua das 2 Seconds Wurfzelt erfunden hat, war es das erste seiner Art mit Innenzelt und dem gewohnten Zeltkomfort, den man als Camper nicht missen möchte.

In den letzten Jahren konntet ihr verfolgen, dass die Weiterentwicklung der (Wurf-)Zelte nie still stand. Mit der Illumin-Reihe hat beispielsweise ein Beleuchtungskonzept in die 2 Seconds Zelte Einzug gehalten, das es ermöglicht das Zelt im gesamten Innenraum zu erhellen oder aber mit punktueller Beleuchtung z. B. als Leselampe. Außerdem wurde bei der Air-Reihe immer weiter an der Belüftung getüftelt, sodass der Hitzestau im Zelt reduziert wurde. Und für die Romantiker unter uns gab’s sogar ein Zelt mit Panoramadach, das den Blick auf den Sternenhimmel freigibt.  :-)

Tests wie bei der Autoentwicklung – nur ohne „Schummelsoftware“

Zelte müssen ganz schön was aushalten: Regen, Sturm, Sonne, Hagel … Um für all diese Umwelteinflüsse gewappnet zu sein, werden von den Ingenieuren intensive Tests durchgeführt. Mit Hilfe eines Windkanals, wie man es sonst von Tests in der Automobilbranche kennt, wird z. B. die Robustheit und Beständigkeit bei starken Windböen getestet. Außerdem wird sehr viel Wert auf die Wasserundurchlässigkeit gelegt – schließlich will man ja im Trockenen schlafen. Eine Regenanlage simuliert daher bei Tests starke Regengüsse. Im Video bekommt ihr einen Einblick in die Testverfahren, denen sich unsere Zelte unterziehen müssen.

Wurfzelt: Kinderleichter Aufbau

Oben haben wir schon angedeutet, dass das Wurfzelt 2 Seconds ganz einfach aufzubauen ist. Hier im Video könnt ihr sehen, wie schnell das geht: 

So, aufgebaut wäre das Zelt nun. Aber wie bekommt man es am Ende des Camping-Trips wieder in die flache, platzsparende Transporttasche? Das werden wir häufig gefragt, denn wer ist schon scharf auf eine peinliche Blamage vor versammelter Mannschaft auf dem Campingplatz? Dieses Fettnäpfchen bleibt euch erspart, schaut euch einfach das Video an.

Die nächste Generation: Fresh and Black

Nun gab es also Zelte, die easy auf- und abzubauen sind, beleuchtete und belüftete Zelte, Zelte mit Panoramadach, um den Sternenhimmel zu beobachten, kleine Zelte für Wandercamper, große Zelte für Familien und und und… Doch damit nicht genug. 2016 bringt Quechua eine ganz neue Zelt-Generation auf den Markt: Fresh&Black.
Im Urlaub oder nach einer intensiven Nacht auf einem Festival möchte man einfach mal ausschlafen. Doch die Sonne kennt keine Gnade und weckt uns, wann SIE möchte. „Was nun?“, dachten sich die Ingenieure bei Quechua und entwickelten ein Gewebe, das lichtundurchlässig ist. Der Effekt: Im Zelt ist es dunkel und zusätzlich noch kühler als in einem herkömmlichen 2 Seconds Zelt bei gleicher Sonneneinstrahlung.

Wir sind gespannt, was sich die Entwickler als nächstes einfallen lassen!

Für euren perfekten Campingurlaub gibt’s in unserem Sortiment jede Menge Equipment, z. B. Campingmöbel, Schlafsäcke, Taschenlampen, Kühltaschen und eben alles, was euer Camperherz begehrt! ;-)

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden