Wolltet ihr schon immer mal einen Spagat lernen und habt euch aber immer gedacht: “UNMÖGLICH - Das schaff ich nie!”? Dann seid ihr hier genau richtig! Denn eins ist sicher, Spagat lernen ist ganz leicht. Der einzige Unterschied? Jeder braucht seine eigene Zeit und sein eigenes Tempo, um sein Ziel zu erreichen. Wir wollen euch zeigen, wie ihr es mit 7 Übungen in den Spagat schafft. Dafür haben wir ein Video mit ein paar Dehnübungen zusammengestellt, die euch auf dem Weg zum perfekten Spagat begleiten werden. Wenn ihr euch jeden Tag ein bisschen dehnt werdet ihr sehen, ihr seid schneller unten als gedacht. 

Erst Aufwärmen, dann Spagat lernen

Noch ein kleiner Tipp bevor es losgehen kann: Wärmt euch vor eurer Dehneinheit immer ordentlich auf, dadurch ist das Stretching bedeutend effektiver und ihr könnt euch vor Verletzungen, wie Zerrungen oder Muskelfaserrissen schützen. Um euch so richtig warm zu machen, schaut mal in unsere Morgen-HIIT-Routine rein. Im Anschluss an diese, müsst ihr euch keine Gedanken mehr über das Aufwärmen machen, denn ihr werdet garantiert bereits ins Schwitzen geraten sein.

So lernt ihr den Spagat

Sobald ihr eure Muskeln aufgewärmt habt, folgt die Dehnung. Alisha hat euch im Video 7 Übungen vorgestellt, die auch helfen werden, den Spagat zu lernen. Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden