Habt ihr schon unseren neuen TV Spot im Fernsehen gesehen? Wie auch bei unseren vergangenen Drehs sind dort einige unserer DECATHLON Kollegen in die Rolle des Schauspielers geschlüpft und haben ihre Sportart repräsentiert. In Zeiten von Corona war das aber schon fast das einzig “gewohnte” – so ein Drehalltag sieht momentan nämlich ganz schön verrückt aus. In diesem Beitrag nehmen wir euch mit hinter die Kulissen.

Tag 1 unseres TV-Drehs

Morgens, halb 10 in Hamburg: Das gesamte Team macht sich bereit für den ersten Dreh im Crossfit Altona, wo unsere Kollegen Kai und Flo gleich ordentlich ins Schwitzen kommen. Bevor es losgeht, gibt’s aber erstmal wichtige Anweisungen vom Hygiene-Beauftragten, der in den zwei Drehtagen ganz genau hinschauen wird, dass sich alle an die Regeln halten. Und das sind jede Menge: regelmäßig Hände waschen, alles desinfizieren, Maske tragen, Abstand halten. Am Set gar nicht so einfach. Wo sich normalerweise 50 Leute auf engstem Raum gegenseitig zur Hand gehen und undistanziert miteinander arbeiten, soll auf einmal brav Abstand gehalten werden. Nichts wird angefasst, was der andere davor in der Hand hatte, ohne dass es danach gründlich desinfiziert wurde. Für jeden gibt’s außerdem noch eine Tageshygienetüte mit Desinfektionsmittel, Mundschutz, Handschuhen – und sogar an Sonnencreme wurde bei den hohen Temperaturen gedacht. Endlich kann die erste Szene gedreht werden!

13 Uhr, Locationwechsel ins Freibad: Unsere externe Darstellerin Nele schwimmt hier, was das Zeug hält. Endlich macht sich auch mal bezahlt, dass das Freibad nachmittags für eine Stunde schließt, um alles desinfizieren zu können. Das Bad haben wir in der Zeit nämlich für uns ganz alleine. Juhu!

17 Uhr: Jetzt noch schnell zum See und die letzten Sonnenstrahlen einfangen. Anja und Lisa von DECATHLON batteln sich ein ums andere Mal um den ersten Platz beim Triathlon – bis die Szene endlich im Kasten ist. Zum Glück ist Anja jedes Mal so schnell, dass sie mindestens 1,5 Meter vor ihrer Gegnerin aus dem Wasser kommt. Surprise, surprise. Tag eins von zwei ist damit geschafft – und wir sind's auch! Trotzdem sind wir auch schon ganz gespannt, was der kommende Drehtag alles für uns bereithält und welche Corona-Überraschungen auf uns zukommen werden.

Behind the Scenes: Tag 2

10 Uhr: Wir starten unseren Tag heute sportlich in der Turnhalle, wo gleich Urkunden und Medaillen an die jüngsten Darsteller übergeben werden. Auf dem Treppchen ist Abstand halten leider unmöglich – die Kinder wurden daher allesamt aus derselben Familie gecastet. Verrückt, woran man im Vorfeld nicht schon alles denken muss!

14 Uhr: Sonst plant sie die TV Spots, heute darf Nicole auch als Darstellerin auf dem Tennisplatz mit dabei sein. Beim Schminken muss die Stylistin selbstverständlich Handschuhe und ein Gesichtsvisier tragen – und möglichst auch mehr Abstand wahren als gewohnt. Wir sind froh, dass überhaupt geschminkt werden darf.

Um 18 Uhr ist auch das letzte Bild im Kasten. Wir haben es geschafft! Zwei großartige und aufregende Tage gehen damit zu Ende. Zehn Locations in zwei Tagen waren ganz schön sportlich, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Wir freuen uns schon auf den nächsten Dreh und hoffen sehr, dass es dann schon wieder mehr Normalität am Set geben wird.

Klickt hier zum offiziellen Behind the Scenes Film für noch mehr Einblicke hinter den TV-Dreh:

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden