Wasserdichte Kleidung ist speziell bei Trail Running Wettbewerben wie beispielsweise Ultratrails Grundvoraussetzung um an den Start gehen zu können. Unsere Running Experten haben hierfür eine wasserdichte Laufhose konzipiert.

Die wasserdichte Laufhose von Kalenji stellt sich vor:

Hallo liebe Nichtschönwetter-Läufer,

ich bin wichtiger Bestandteil bei euren Läufen, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt. Mit mir könnt ihr sogar bei Trail-Wettkämpfen an den Start gehen, denn ich entspreche den Vorschriften in Bezug auf wasserdichter Kleidung mit einer Wassersäule von 10.000 Schmerber. Ich komme aus dem Hause Kalenji, mich gibt es sowohl für Damen als auch für Herren und das für einen unschlagbaren Preis von 39,99 €.

Zu meinen Besonderheiten zählt, dass ich wasserfest bin und dabei trotzdem noch atmungsaktiv bleibe. Beim Laufen selbst bemerkt man mich kaum, da ich super leicht bin. Mich an- und auszuziehen geht auch ruckzuck. Zumindest behauptet all das mein Hersteller.

Zu meinem Charakter gehört auch, dass ich viel Wert auf die Meinung meines Laufpartners lege. Deshalb habe ich mich von 20 top motivierten Läufern testen lassen.

Meine Stärken und Schwächen (wie bei einem Bewerbungsgespräch)

Eine meiner wichtigsten Eigenschaften ist natürlich die Wasserfestigkeit. Diese haben meine Tester zu 95 % mit sehr gut bis gut bewertet. Somit kann ich in dieser Eigenschaft definitiv punkten.

Wasser kann ich also abweisen. Aber schwitze ich deshalb auch mehr? Meine Laufpartner haben ebenso meine Atmungsaktivität überprüft. Dabei haben 60 % mir die Note gut gegeben. Da ist also wortwörtlich noch Luft nach oben. Eine Regenhose sollte natürlich auch nicht zu viel Platz in der bereits vollen Sport-Schublade einnehmen. Deshalb war mir auch wichtig, dass ich leicht zu Verstauen bin. 85 % empfanden mich als sehr praktisch. Zuletzt haben noch ⅔ der Tester beurteilt, dass ich sehr komfortabel zu tragen bin. Julia berichtet von ihrer ersten Begegnung mit mir: “Als ich die Hose ausgepackt habe, war ich von dem sehr leichten Material positiv überrascht. (...)  Auf der Haut fühlt sie sich, wie ein sanfter Hauch an (ich kann es wirklich nicht besser beschreiben). Allein vom Stoff ist das Tragegefühl sehr angenehm."

Viele Komplimente haben mich inzwischen erreicht:

“Ich bin hinsichtlich der Funktionalitäten (Tragekomfort, Wasserdichtigkeit und vor allem Atmungsaktivität) total begeistert! Das Preis-Leistungs-Verhältnis sucht seines Gleichen. Ich werde die Hose in Zukunft bei jedem meiner Ultras dabei haben!” so Thomas, der im Jahr bis zu 10.000 km läuft und bei den großen Ultra-Trails mit am Start ist.

Trotzdem fragte ich die Tester noch nach Dingen, die ich an mir verbessern könnte.

Woran sollte ich zukünftig arbeiten?

Besonders in der Winterzeit wird es früh dunkel, sodass Laufen nach dem Arbeiten oft ein Tappen im Dunkeln bedeutet. Viele meiner Laufgenossen haben mir empfohlen Reflektoren anbringen zu lassen. Beispielsweise mit einem 360° Reflektor, sodass man mich auch bei Dunkelheit von jeder Seite problemlos sieht. Weiter wäre es noch angenehmer hätte ich einen engeren Beinabschluss, sodass kein Wind hinein weht und ich eng anliege. Arthur klagt darüber, dass der Einstieg in die Regenhose mit einer Schuhgröße von 45 zu eng ist. Außerdem wünscht sich Anne, als erfahrene Trail-Läuferin, eine Tasche am unteren Rücken. Diese soll man mit einem wasserdichten Reißverschluss schließen können, damit die wichtigen Dinge beim schnellen Bergablaufen nicht aus der Tasche fallen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Besonders nachdem alle gemeint hatten, dass sie mich ihren Freunden weiterempfehlen würden.

Alles auf einen Blick

Zuletzt das Gesamtergebnis im Überblick:

Die wasserdichte Laufhose von Kalenji im Produkttest
Gesamtbewertung der wasserdichten Laufhose von Kalenji

Alles rund um das Thema Trail Running findet ihr hier.

Gerne könnt auch ihr kommentieren, wie ihr mich findet.

Fröhliches, trockenes Laufen euch allen :)

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden