Gerade im Winter haben viele Menschen Bedenken bei Dunkelheit mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Sei es in der Stadt oder auf dem Land, sichtbar auf dem Rad zu sein ist immer von Vorteil. Um den optimalen Schutz in der Finsternis zu gewährleisten hat unser Entwicklerteam die Fahrrad-Winterjacke RC 500 konzipiert, die für optimale Wärme und Sichtbarkeit im Winter sorgt. Die Jacke ist gemäß der Norm EN1150 zertifiziert und verfolgt ein großes Ziel: 360° Sichtbarkeit zu jeder Zeit.

Dieses Versprechen überprüften unsere 15 Produkttester. Dabei wurde nicht nur das Design, der Schnitt und die Sichtbarkeit bewertet sondern auch die Wärmeleistung, die Aufteilung der Taschen sowie die Atmungsaktivität.

Mal sehen wie die Tester die RC 500 beurteilt haben. Los geht's!

#1 Design, Schnitt und Sichtbarkeit

Das Design wie auch der Schnitt der Winterjacke wurde von fast allen Testern mit der Note sehr gut oder gut bewertet. Besonders das Kriterium Sichtbarkeit sticht dabei heraus. Diese wird von knapp 95 Prozent der Tester mit der Bestnote bewertet. Reinhard sagt zu diesem Thema: „Gerade jetzt sieht man einige Radfahrer bei Dämmerung mit ungenügender Beleuchtung herumfahren. Diese Jacke ist aufgrund ihrer Sichtbarkeit ein Beitrag zur Verkehrssicherheit. Durch die optimale Anordnung der Reflektoren auf der Vorder- und Rückseite der Jacke, eignet sich diese hervorragend für Fahrten bei Dunkelheit.” Christian sagt hierzu: „Überzeugt hat mich vor allem die Sichtbarkeit durch die Wahl der Farbe wie auch den Reflexelementen. Nach so einer Jacke zum Radfahren habe ich schon lange gesucht.” Dillinger ergänzt: „Auch im Wald während der Jagdsaison ist es ein sehr angenehmes Gefühl zu wissen, dass man sehr sichtbar ist.”

Auffällig auf dem Rad mit der getesteten Fahrrad-Winterjacke RC 500
Julian beim Produkttest der RC 500.

#2 Wärmeleistung der RC 500

Als dritte Schicht getragen schützt laut unserem Entwicklerteam die Winterjacke hervorragend vor äußeren Einflüssen wie Kälte und Wind. Gleichzeitig konserviert die atmungsaktive Jacke die Wärme der ersten beiden Schichten und hält den Körper dank integriertem und abnehmbaren Kragen angenehm warm.

Die Wärmeleistung der Jacke hat die Mehrheit der Tester mit der Note sehr gut bewertet. Die restlichen Tester vergeben die Note gut. Dillinger ist begeistert von der Wärmeleistung und ergänzt: „Das integrierte Schlauchtuch, welches mit Knöpfen fixiert ist, ist sehr praktisch und lässt den Wind nicht durch.”

#3 Aufteilung der Taschen

Die RC 500 verfügt über vier Taschen inklusive einer wasserdichten Sicherheitstasche und einer verschließbaren Brusttasche. Knapp 80 Prozent der Tester sind von der Aufteilung und Anzahl der Taschen überzeugt. Auch Sebastian, der hierzu sagt: „Insgesamt bin ich mit der Jacke super zufrieden gewesen. Die Besonderheit über die ich mich am meisten freue, sind die großen Rücken- und Seitentaschen, in die man auch mit dicken Handschuhen leicht hineingreifen kann.”

#4 Atmungsaktivität der Jacke

Hierzu holen wir zunächst ein wenig aus: Die Atmungsaktivität eines Stoffs wird auf Basis seiner Dampfdurchlässigkeit RET (Test nach ISO-Norm 11092) gemessen. Je höher diese ist, desto geringer der Widerstand gegenüber dem Wasserdampf. Das bedeutet, dass ein geringer Widerstand eine hohe Atmungsaktivität mit sich bringt.

Die RC 500, mit einem RET-Wert von 12, ist eine sehr atmungsaktive Jacke, die sich optimal für moderate Belastungen eignet. Unsere Tester bewerten die Winterjacke überwiegend mit der Note gut. Julian findet, dass es noch Verbesserungspotenzial hinsichtlich der Atmungsfähigkeit gibt. Warum? „Der Grund ist, dass ich die Jacke nicht so oft tragen konnte, da sie schlichtweg sehr warm ist. Ich fahre Rennrad und das selbst bei 0 Grad. Beim Test hatte eine winddichte Trägerhose an und musste feststellen, dass mir am Oberkörper durch die neue Fahrradjacke zu warm war, sodass ich unter der Fahrradjacke lediglich die RR 900 langärmlige Unterwäsche trug.”

Das Fazit zur RC 500

Die Tester empfinden das Preis-Leistungs-Verhältnis zu 60 Prozent als sehr gut, gefolgt von knapp 30 Prozent, die die Note gut vergeben. Christian sagt abschließend noch: „Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Von der Funktionalität her ist die Jacke auf dem deutschen Markt meines Erachtens im Moment einzigartig. Ich hatte ein bisschen Bedenken, wie gut die Reflexelemente nach dem Waschen der Jacke "halten" und habe sie daher etwas öfter als nötig gewaschen, um dies zu testen. Es scheint alles zu halten. Also, liebes DECATHLON Team – alles richtig gemacht bei der Jacke!”

Hier nochmals das Ergebnis in grafischer Übersicht.

Braucht ihr jetzt nur das das perfekte Bike zum herumcruisen? Dann haben wir was spannendes für euch. Schaut euch hier unser neues Gravel Bike GRVL 120 genauer an.

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden