Triathlon ist ein Mehrkampf, der drei Disziplinen umfasst: Schwimmen, Fahrradfahren und Laufen. Zwischen den Sporteinheiten ist dabei keine Pause. Genau hier setzt der Triathlonanzug von APTONIA an. Der Anzug kann für jede Disziplin optimal genutzt werden. Das Material trocknet schnell nach dem Schwimmen, sodass anschließend sofort problemlos weiter geradelt werden kann. Dafür ist der Anzug bestens gepolstert. Beim Laufen ist der Anzug kaum bemerkbar, da er sich wie eine zweite Haut anfühlt. Somit wird auch nicht die Laufleistung beeinträchtigt. Der Triathlonanzug verspricht also eine 3-in-1-Kombination, sowohl für Männer als auch für Frauen. Für Frauen gibt es aktuell keinen 3-in-1-Anzug für lange Distanzen. Deshalb zeigen wir euch hier die Ergebnisse des ärmellosen Kurzdistanz-Anzugs für Frauen und Männer wie auch den kurzärmeligen Langdistanz-Anzug für Männer.

Die letzte Triathlondisziplin: Laufen mit dem Traithlonanzug von APTONIA.

Der Triathlonanzug für Kurzdistanzen ist für die Triathlondistanz M, also für 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen geeignet. Der Anzug für lange Distanzen ist für die längeren Distanzen von 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen geeignet.

Die beiden Triathlonanzüge wurden von unseren Produkttestern mehrere Trainingseinheiten lang getestet. Dabei wurden vier Eigenschaften des Anzuges bewertet: Schnelltrocknend, Taschen, Tragekomfort und Sitzkomfort.

Trocknet der Anzug schnell nach dem Schwimmen?

Zuallererst ist das schnelle trocknen des Triathlonanzuges nach der Schwimmeinheit extrem wichtig, um ohne Verzögerung und Einschränkungen auf dem Fahrrad weiterfahren zu können. Deshalb sollten die Tester bewerten, ob der Anzug schnelltrocknend ist. Acht der neun Kurzdistanz-Tester haben diese Eigenschaft mit sehr gut bis gut bewertet. Der Langdistanz-Anzug wurde überwiegend von 75 Prozent der Tester als gut bewertet. Zudem gab es für diese Eigenschaft ebenso keine Verbesserungswünsche.

Ein Anzug, drei Disziplinen – eure Meinung zum 3-in-1-Triathlonanzug
Produkttester Jens wagt den Sprung ins kalte Wasser.

Bequem beim Radeln?

Die nächste Rubrik fragt den Sitzkomfort für das Radfahren ab. Dabei ist die ausreichende Polsterung ausschlaggebend. Ariane erzählte: "der Anzug sitzt sehr gut, rutscht nicht, das Sitzpolster am Hintern ist super, stört nicht beim laufen oder schwimmen und polstert gut beim Radfahren". Der Kurzstreckenanzug konnte bei der Bewertung noch besser überzeugen. 75 Prozent der Teilnehmer vergaben die Note sehr gut. Der andere Anzug bekam ebenfalls 75 Prozent, jedoch für die Note gut. In beiden Fällen wurde die Note 4 oder 5 nicht verteilt.

Ein Anzug, drei Disziplinen – eure Meinung zum 3-in-1-Triathlonanzug
Adrianna ist begeistert von ihrem Triathlonanzug.

Wie ist der Anzug weiter ausgestattet?

Beide Anzüge verfügen über zwei Rückentaschen. Da könnt ihr beispielsweise problemlos Energy Gel für das zwischenzeitliche Energie tanken während des Triathlons verstauen. Die Taschen wurden sehr positiv von den Produkttestern bewertet. Die ambitionierte Hobbytriathletin Anja sagte: "Besonders praktisch sind die zwei Taschen auf dem Rücken, die man teilweise bei anderen Modellen tatsächlich verzweifelt sucht." Auch Rene hatte etwas Positives über den Anzug mitzuteilen: "Die Taschen sind intelligent angeordnet und gut zu erreichen." Die Taschen wurden sowohl für den Kurzstreckenanzug als auch für den Langstreckenanzug als jeweils sehr gut und gut bewertet.

Ist der Triathlonanzug auch komfortabel?

Zuletzt sollten die Teilnehmer den allgemeinen Tragekomfort bewerten. Dabei sollten sie speziell den Halt wie auch das Material bewerten. Nachdem der Anzug für alle drei Sportarten konzipiert ist, musste ein Material gewählt werden, dass für die drei Disziplinen optimal funktioniert. Die Anforderung an das Material sind: Das Material soll schnelltrocknend und wasserabweisend sein, gut aber dünn mittels Schaumstoffpolster ausgestattet sein und dabei nicht beim Laufen oder Schwimmen behindern. Mal sehen was unsere Tester dazu zu sagen haben.

Ehemalige Leistungsschwimmerin Pia fasst zusammen: "Einmal angezogen sitzt der Anzug bombenfest und verrutscht auch nicht mehr. Die Beine haben die ideale Länge zum Laufen und rollen sich auch während den Bewegungen nicht hoch, sodass keine Scheuerstellen durch das Laufen an den Beinen entstehen. Das eingenähte Polster ist dezent und behindert weder beim Laufen noch beim Schwimmen (unabhängig von der gewählten Schwimmlage). Beim Radfahren ermöglicht es einen bequemen Sitz auf dem Rad." Auch Roland ist überzeugt von dem Tragekomfort: "Die Polsterung hat mich sehr positiv überrascht! Ich hatte von einem Anzug, den man für mehrere Sportarten nutzt, nicht erwartet dass die Polsterung so gut ist. Ansonsten sitzt er auch super und ist insgesamt angenehm zu tragen." Der Tragekomfort wurde für beide Anzüge zu knapp 90 Prozent als sehr gut bis gut bewertet.

Verbesserungsvorschläge?

Immer her damit! Bei den Frauen wurde teilweise die Passform des Anzuges bemängelt. Diese solle auch für größere Größen angepasst werden. Ebenso erklärten weibliche Tester, dass durch das Dehnen des Stoffes die Unterwäsche zu sehen sei. Dieses Problem kann direkt an dieser Stelle gelöst werden: Der Anzug kann bzw. sollte, wie eine Radlerhose, ohne Unterwäsche getragen werden. Die Herren wünschen sich für den kurzärmeligen Langstreckenanzug die Verlängerung des Ärmels. Beim Schwimmen seien die Ärmel häufig umgeklappt.

So viel zum Feedback. Hier seht ihr dieses nochmal im Überblick:

So schneidet der Triathlonanzug für Langdistanzen ab.
So schneidet der Triathlonanzug für Kurzdistanzen ab.

Wann startet euer erstes bzw. nächstes Triathlon-Abenteuer? Falls ihr hierfür noch einen neuen Triathlonanzug braucht – hier gibt's die getesteten Triathlonanzüge von APTONIA. Für diejenigen unter euch, die planen demnächst mit dem Triathlon anzufangen – Unser Kollege Marc hat letztes Jahr seinen ersten Triathlon absolviert und seine Erlebnisse und Tipps mit euch hier auf dem Blog geteilt. Wir wünschen euch viel Erfolg!

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden