Kinder haben bekanntlich sehr viel Energie, mehr als Erwachsene. Deshalb gilt es täglich die eigene Kreativität zu fordern, um eine abwechslungsreiche Unterhaltung für die Kinder zu schaffen. Auch wir haben uns Gedanken gemacht, wie man speziell bei Schmuddelwetter die Kinder zu Hause bespaßen kann und sind zum Entschluss gekommen, dass es Zeit für eine Kinder-Wohnungsolympiade ist. Diese fordert die Kreativität von sowohl den Eltern als auch den Kinder, denn kleine Bastelaktionen sind inklusive. Unsere Olympiade besteht aus fünf Disziplinen.

Auf die Plätze, fertig los!

#1 Tischtennis auf dem Küchentisch

Wer Kinder hat, hat auch meistens ein Tischtennis-Kit zu Hause bestehend aus Tischtennisball und Tischtennisschläger. Das Turnier startet also am Küchentisch. Wer kein Netz zur Hand hat, kann eventuell in seiner Bastelkiste und Besteckschublade Schnur, Schaschlikstäbe und Klebeband finden. Diese Utensilien werden genutzt, um ein Netz in der Mitte des Tisches zu spannen. Danach kann es losgehen.

Tischtennis kann beispielsweise eins gegen eins gespielt werden, wobei der Gewinner drei Sätze gewonnen haben muss. Es werden also maximal fünf Runden gespielt. Falls ihr mehr als zwei Personen seid, kann man auch im Rundlauf spielen. Dabei wird versucht, den Ball im Spiel zu halten während jeder Spieler beim Aufschlag die Tischseite im Uhrzeigersinn wechselt. Wer einen Fehler macht, ist aus dem Spiel raus. Sieger ist also derjenige, der bis zum Schluss fehlerfrei den Ball zurückgespielt hat.

Tischtennis-Turniere im eigenen Heim veranstalten und das mit der Familie.

#2 Standwaagen-Contest im Schlafzimmer

Für diese Disziplin ist Balance gefragt! Alle Teilnehmer (maximal drei) stehen einbeinig auf dem Bett in Standwaage-Position und halten diese bis der erste umfällt. Der letzte gewinnt die Disziplin.

#3 Ziel-Golfen im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer befinden sich allerlei Boxen und Bälle, die für dieses Spiel genutzt werden können. Es kann beispielsweise ein Tor aus zwei Kartons gebaut werden, welches es gilt mit einem Ball und Schläger zu treffen. Die Größe des Balls hängt dabei natürlich vom Torvolumen ab. Der Startpunkt kann dabei je nach Schwierigkeitsgrad angepasst werden. Ebenso können auch Hindernisse mit aufgenommen werden, um das Spiel schwieriger zu gestalten. Wer das Tor als Erstes trifft, gewinnt.

#4 Hüpfballrennen im Flur

Wer einen langen Flur hat, kann diesen für ein kleines Rennen nutzen. Hier dachten wir an ein Hüpfballrennen. Zwei Spieler bringen sich in Startposition und hüpfen auf ihrem Hüpfball so schnell sie können Richtung Zielgeraden. Dabei wird je nach Anzahl an Spielern die Zeit gemessen, um den schnellsten identifizieren zu können. Das Hüpfballrennen kann auch ohne Utensilien durchgeführt werden. Wie wäre es mit einem Rutschrennen auf dem Po? Wer schafft es auf dem Po mit Beinen voraus am schnellsten über die Zielgeraden?

Sport zu Hause mit den Kindern kreativ gestalten. Wie wäre es mit einem Hüpfball-Wettrennen im Flur?

#5 Basketball Match

Eine super Indoor-Sportidee ist auch das Anschaffen eines Minibasketballkorbs. Dieser kann ganz einfach an eine Tür gehängt werden. Dann können verschiedene Regeln angewandt werden, um ein spannendes Spiel zustande kommen zu lassen. Der Basketballkorb kann natürlich außerhalb der Olympiade für spaßigen Indoor-Sport sorgen und die Treffsicherheit von Groß und Klein fordern.

Mini-Basketball-Match für Sport zu Hause mit Kindern

Das waren unsere Ideen für den Sport mit Kindern zu Hause. Diese müssen natürlich auf das jeweilige Alter der Kinder angepasst werden aber dienen für den ein oder anderen hoffentlich bereits als Inspirationsquelle. Einige Ideen können natürlich auch in den Garten verlegt werden, je nach Möglichkeit. Habt auch ihr Ideen für Sport zu Hause mit Kindern? Wir sind gespannt auf eure Kreativität!

Teile den Artikel mit deinen Freunden

DISKUSSION

Was sagst du dazu?

Anmelden